Skip to main content

Magazin

#72 MEDIZINISCHES VERSORGUNGSZENTRUM LABOR 28 Juni 2023

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

wir freuen uns, Ihnen die Juni-Ausgabe des Labor28-Magazins vorstellen zu dürfen. In dieser Ausgabe lesen Sie Beiträge unserer Fachärztinnen und Fachärzte im Labor zu diesen Themen:

  • ‚Essener Resolution‘: Freiheit und Verantwortung der ärztlichen Profession
  • HvKp – Hypervirulente Klebsiella pneumoniae
  • Autochthone Dengue- und Chikungunya-Virusinfektionen in Europa
  • Präanalytische Besonderheiten in der Hämostaseologie
  • Polycystisches Ovarsyndrom (PCOS) – Pathogenese und Labordiagnostik der interdisziplinären Erkrankung
  • Fallbericht: Hinweis auf ein Overlap-Syndrom zwischen primär-biliärer Cholangitis (PBC) und Autoimmunhepatitis (AIH) Typ 2 bei einer 78-jährigen Patientin

Labor 28-Magazin #72 (PDF-Download)(1,1 MB)

Essener Resolution: Freiheit und Verantwortung der ärztlichen Profession

DR. MED. MICHAEL MÜLLER

Anlässlich des 127. Deutschen Ärztetages in Essen wurde am 17. Mai 2023 die Essener Resolution „Freiheit und Verantwortung der ärztlichen Profession“ von der Delegiertenversammlung einstimmig beschlossen. Diese Resolution befasst sich mit dem Verständnis des ärztlichen Berufes als Profession und den Herausforderungen, mit denen die ärztliche Profession konfrontiert ist. Artikel lesen

HvKp – Hypervirulente Klebsiella pneumoniae

DR. JOHANNES FRIESEN

Klebsiella pneumoniae ist ein gramnegatives Stäbchenbakterium, das zur physiologischen Darmflora gehört. Als möglicher Krankheitserreger wird K. pneumoniae im ambulanten Bereich am häufigsten aus Urinkulturen nachgewiesen. K. pneumoniae kommt aber auch als Erreger schwerer Pneumonien in Frage, deren Behandlung sich insbesondere bei kapselbildenden Isolaten schwierig gestalten kann. Artikel lesen

 

Autochthone Dengue- und Chikungunya-Virusinfektionen in Europa

PROF. DR. MED. RALF IGNATIUS

Die Klimaerwärmung begünstigt die Ausbreitung von Arthropoden und damit potenzieller Überträger verschiedenster Infektionserreger. Hierzu gehört auch die asiatische Tigermücke (Aedes albopictus), der Überträger des Dengue- und auch des Chikungunya-Virus, die sich mittlerweile in vielen europäischen Ländern dauerhaft etabliert hat und auch in Deutschland regelmäßig nachgewiesen wird (Abb. 1).Artikel lesen

Präanalytische Besonderheiten in der Hämostaseologie

MAHMOUD DBASE

Die Gerinnungsdiagnostik stellt besonders hohe Anforderungen an die Qualität der präanalytischen Phase, da die Komponenten des Gerinnungssystems häufig labil sind und vielfältige Interaktionen plasmatischer und zellulärer Komponenten zur Inaktivierung oder zur Voraktivierung führen können. Artikel lesen

 

Polycystisches Ovarsyndrom (PCOS) – Pathogenese und Labordiagnostik der interdisziplinären Erkrankung

DR. ANJA-BRITTA SUNDERMANN

Mit einer Prävalenz von 8–13 % ist das PCOS die häufigste endokrinologische Störung der Frauen im gebärfähigen Alter mit Auswirkungen auf die Fertilität, den Stoffwechsel und nicht zuletzt auch auf das psychische Wohlbefinden. Die klinische Symptomatik einer Oligo- oder Amenorrhoe mit Einschränkung der Fertilität, Hirsutismus, Akne, Adipositas und die ursprünglich namensgebenden polycystischen Ovarien können vorliegen. Artikel lesen

 

Hinweis auf ein Overlap-Syndrom zwischen primär-biliärer Cholangitis (PBC) und Autoimmunhepatitis (AIH) Typ 2 bei einer 78-jährigen Patientin

BIRGIT HOLLENHORST

Bei der Patientin waren seit Jahrzehnten erhöhte Gamma-GT- und Alkalische Phosphatase-Werte (GGT zuletzt bis 337 U/L, AP bis 210 U/L) sowie gelegentlich leicht erhöhte Transaminasen (< 70 U/l) bekannt. Die Hepatitis B- und Hepatitis C-Serologie war negativ. Artikel lesen