Skip to main content

Magazin

#69 MEDIZINISCHES VERSORGUNGSZENTRUM LABOR 28 JUNI 2022

Teaser

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

in der Juni-Ausgabe unseres Labor 28-Magazins lesen Sie Beiträge unserer Fachärztinnen und Fachärzte im Labor zu diesen Themen:

  • Warum ‚Back to the Roots‘ auch sehr mühevoll sein kann
  • Altershypogonadismus – der unterschätzte Testosteronmangel
  • Immunglobulin-G4 (IgG4)-assoziierte Erkrankungen
  • Ein hämatologischer Fall aus dem Labor
  • Biomarker beim Ovarialkarzinom
  • Nachweis sexuell übertragbarer Infektionserreger mittels Multiplex-PCR im Jahr 2021
  • Resistenzdaten aus dem Labor 28: Neisseria gonorrhoeae

Labor 28-Magazin #69 (PDF-Download)(0,8MB)

Warum ‚Back to the Roots‘ auch sehr mühevoll sein kann

DR. MED. MICHAEL MÜLLER

2206 Mag TeaserVoller Zuversicht blicken wir auf den Sommer in Erwartung eines ‚saisonalen Effekts‘ in der COVID-19-Pandemie mit deutlich rückläufigen SARS-CoV-2-Neuinfektionszahlen. Wir sehnen uns nach der damit verbundenen Entlastung. Wir befinden uns auch in dem so schwer einschätzbaren Übergang zwischen Pandemie und Endemie, zwischen Krisenmodus zur Bewältigung sehr dynamischer Infektionswellen und dem wellenförmigen – da auch saisonal beeinflussten – Infektionsgeschehen einer von mehreren Atemwegserkrankungen. So überrascht auch nicht die teils kontroverse und eher verunsichernde Debatte darüber, was aktuell und insbesondere mit Blick auf erwartbar höhere Infektionszahlen im kommenden Herbst und Winter die richtigen Maßnahmen sind. Artikel lesen

Altershypogonadismus – der unterschätzte Testosteronmangel

DR. MED. LARS TEMPLIN

2206 Pic 01Der Altershypogonadismus, der in die Gruppe des funktionellen Hypogonadismus gehört, ist beschrieben als Syndrom, das mit zunehmendem Alter auftritt und durch Symptome eines Androgenmangels sowie durch ein gegenüber den Referenzwerten von jüngeren Männern erniedrigtes Testosteron charakterisiert ist, bei gleichzeitig normalen Werten des luteinisierenden Hormons (LH). Artikel lesen

Immunglobulin-G4 (IgG4)-assoziierte Erkrankungen

DR. MED. ANTJE HOHMANN DA SILVA

Unter IgG4-assoziierten Erkrankungen versteht man immunvermittelte, fibrosierende Systemerkrankungen, die klinisch meist langsam progredient und nicht hochentzündlich sind. Histologisch zeichnen sie sich durch plasmazellreiche Infiltrate mit vermehrten IgG4-positiven Plasmazellen und fibrotischen Veränderungen aus. Meist finden sich erhöhte IgG4-Konzentrationen im Serum. Artikel lesen

Biomarker beim Ovarialkarzinom

BIRGIT HOLLENHORST

2206 Pic 03Das Ovarialkarzinom hat eine niedrige Inzidenz, ist aber nach dem Mammakarzinom die am häufigsten tödlich verlaufende gynäkologische Krebserkrankung.1 Im Jahr 2018 verstarben daran laut den Krebsregisterdaten des Robert Koch-Instituts 5.326 Frauen und es gab 7.300 Neuerkrankungen. Artikel lesen

Nachweis sexuell übertragbarer Infektionserreger mittels Multiplex-PCR im Jahr 2021

PROF. DR. MED. RALF IGNATIUS | DR. MED. JOHANNES FRIESEN

2206 Pic 04Die Multiplex-Technologie ermöglicht den gleichzeitigen Nachweis verschiedener Infektionserreger mittels hoch sensitiver PCR. Sinnvoll eingesetzt führt sie zu einem raschen Erkennen vorhandener Infektionserreger, wobei der reine Nukleinsäurenachweis nicht immer mit einer Infektion korreliert, da Erreger-DNA bzw. -RNA auch noch längere Zeit nach Abklingen einer Infektion nachweisbar sein können. Artikel lesen

Ein hämatologischer Fall aus unserem Labor

DR. MED. ADRIANNA JAGIELLO

2206 Pic 02Bei einer 84-jährigen Patientin zeigten sich im Blutbild eine leichte Leukozytose, eine normozytäre, normochrome Anämie und eine Thrombozytopenie. Artikel lesen

Resistenzdaten aus dem Labor 28: Neisseria gonorrhoeae

DR. MED. ANITA DURST

2206 Pic 05Die Gonorrhö durch Neisseria gonorrhoeae (Gonokokken) ist die dritthäufigste sexuell übertragene Infektion weltweit. Aufgrund der zunehmenden Antibiotika-Resistenz von Gonokokken wurde 2013 von der WHO und dem ‚European Centre for Disease Prevention and Control‘ (ECDC) ein Surveillance-Programm gestartet, um die Resistenzentwicklung zu überwachen. Artikel lesen