SARS-CoV-2-Testung: Neues Muster 10C-Formular

Entsprechend der geltenden Vorgaben der KBV für die Veranlassung einer SARS-CoV-2-Testung ist das Formular “Muster 10C” anstatt des “Musters 10” zu verwenden. Die neuen Vordrucke können über den Paul Albrechts Verlag bestellt werden.

Das neue Formular „Muster 10C“ gliedert sich in zwei Teile, die durch eine Perforation voneinander getrennt werden können. Mit dem oberen Teil wird die SARS-CoV-2-Testung im Labor veranlasst und den unteren Teil mit den Datenschutzhinweisen und dem QR-Code erhält die zu testende Person.

Der QR-Code auf dem Muster dient der eindeutigen Kennung, die es erlaubt, das Testergebnis anonym an den Corona-Warn-App-Server zu übermitteln. Die Versicherten können mittels des Codes ihr Ergebnis in der App einsehen und bei einer bestätigten Infektion darüber entscheiden, es mit anderen Nutzern zu teilen.

 

Wichtiger Hinweis:

Wünscht der Patient die Übermittlung des Befundes an die Corona-Warn-App (1), so ist zwingend das Bestätigungsfeld (2) über die Aufklärung des Patienten zu markieren. Bei fehlender Markierung kann das Ergebnis nicht an die Corona-Warn-App weitergeleitet werden. Eine Patientenunterschrift auf dem Schein ist nicht erforderlich.

 

Der neue Muster 10C-Schein